Herzlich Willkommen bei uns

Muss ich privat versichert sein?

Nein, wir besitzen aus medizinischer Sicht keine Zweiklassen-Medizin, daher akzeptieren wir selbstverständlich alle Kassen. Bitte geben Sie uns nur Bescheid, wenn Sie eine Zahnzusatzversicherung besitzen. Falls Sie „Basistarifler“ einer privaten Krankenkasse sind, müssen Sie uns dies vorab mitteilen, da wir für Sie spezielle Informationen bereithalten!

Ich habe lieber gedruckte Informationen als Internetinhalte. Was kann ich da tun?

Fordern Sie einfach unser Willkommenspaket an. Dies senden wir auf schnellstem Wege direkt zu Ihnen nach Hause.

Was wird bei meinem ersten Termin benötigt?

Am besten Sie bringen alle Unterlagen und auch, sofern vorhanden, Röntgenbilder, Röntgen- sowie Implantatpass, Bonusheft o.ä. mit. Unser notwendiger Anamnesebogen steht zum Ausdruck bereit.

Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie an oder bringen Sie Ihre Frage einfach zu Ihrem Termin mit. Wir freuen uns auf Sie!

Was passiert bei der Erstuntersuchung?

Seien Sie gelöst, denn bei Ihrem ersten Termin ist es uns wichtig ein genaues Bild Ihrer Situation zu bekommen und Ihre Wünsche und Bedürfnisse kennen zu lernen. Deshalb brauchen Sie unangenehme Eingriffe gar nicht zu erwarten!

Was ist eine Bestellpraxis?

Ziel ist es, Ihnen eine entspannte und ausgiebige Behandlung/ Beratung zu ermöglichen.

Eine Bestellpraxis besitzt dazu eine sehr individuelle Terminführung. Ihr Behandlungstermin wurde auf Sie maßgeschneidert und kann im Falle eines kurzfristigen Wegfalles auch nicht ersetzt werden. Bitte lesen Sie dazu auf jeden Fall unsere Willkommensinformation aufmerksam durch! Sie steht Ihnen als Dokument, in unserem zugesendeten Willkommenspaket oder in der Praxis zur Verfügung.

Muss ich an meine Termine selber denken?

Ihre Termine bekommen Sie selbstverständlich von uns ausgehändigt. Sehr gerne erinnern wir Sie kurz zuvor nochmals an Ihre Termine.

Apropos erinnern.. Nutzen Sie schon unseren Recall-Service für unsere individuelle Mundhygiene?
Dann können Sie sich entspannt von uns anrufen lassen, wenn es wieder soweit ist…

Ich komme direkt von der Arbeit und hatte keine Zeit zum Zähne putzen. Kann ich das bei Ihnen tun?

Kommen Sie doch ruhig etwas früher und „schalten Sie ab“!
Genießen Sie noch ein heißes oder kaltes Getränk vorab, putzen Sie Ihre Zähne oder lassen Sie einfach den hektischen Alltag vor unserer Praxistüre. Wir helfen Ihnen gerne dabei!

Das Unmögliche ist wahr geworden. Die Wartezeit dauert länger. Was kann ich tun?

Wir haben sehr selten längere Wartezeiten. Es kann jedoch trotz aller Planung immer mal etwas Unvorhersehbares passieren. Hinterlassen Sie uns doch in diesem Fall Ihre Mobilfunknummer, falls noch nicht geschehen, und genießen Sie ein Kaffee inkl. eines Gebäckstückchens auf unser Haus in der benachbarten Bäckerei Höfer. Wir rufen Sie gerne persönlich an, wenn es soweit ist. Zeit zum Mund ausspülen bleibt da auf jeden Fall!

Kann ich am Behandlungserfolg mitwirken?

Ohne Sie geht es nicht! Vor Ihrer Behandlung werden Sie umfangreich aufgeklärt. Hören Sie auch nach einem langen Tag sehr genau zu, stellen Sie Fragen und beachten Sie auf jeden Fall die Ratschläge in der entsprechenden Patienteninformation. Halten Sie sich unbedingt an die Hinweise zum Thema Mundhygiene, Nahrungsmittel und Genussmittel. Oft verlängert sich ein Genesungsprozess unnötig durch nicht eingehaltene Anweisungen.

Kann ich bei Ihnen in Vollnarkose oder Sedierung behandelt werden?

Ja, das bieten wir für alle Altersklassen an! Bitte nutzen Sie dafür unsere Voruntersuchung, da eine Narkose oder Sedierung immer eine individuelle Angelegenheit ist.

Wie sieht bei Ihnen die professionelle Zahnreinigung aus?

Es ist heutzutage möglich ein weitgehend kariesfreies Leben zu führen. Aus diesem Grunde bieten wir Ihnen eine individuelle Mundhygienebehandlung. Dies bedeutet, wir beleuchten alle Facetten die zu einer einwandfreien Mundhygiene führen und sorgen für ein geschütztes, strahlendes Lächeln. Dauerhaft!

Was zählt alles dazu?

Neben der professionellen Zahnreinigung beraten wir Sie über die Themen Ernährung, Genussmittel und Mundhygiene. Wir identifizieren mit Ihnen zusammen die optimalen Reinigungsmittel und -techniken für Sie.

Wie wird die individuelle Mundhygienebehandlung berechnet?

So unterschiedlich die Zähne und die Zahnstellungen sind, so unterschiedlich sind auch die Aufwände. Deshalb berechnen wir fair nach Aufwand und Zeit. Lassen Sie uns das im gemeinsamen Gespräch erörtern!

Wie kann ich bei Ihnen meinen eventuell entstandenen Eigenanteil bezahlen?

Entstandene Eigenleistungen, welche Sie anhand Ihres Kostenvoranschlages einsehen können und bei der Beratung erläutert wurden können Sie bei uns bequem mit Karte oder bar bezahlen.
Gerne senden wir Ihnen auch eine Rechnung zu. Für die meisten Rechnungsabwicklungen arbeiten wir dazu mit dem Deutschen Zahnärztlichen Rechenzentrum zusammen.

Ich habe einen persönlichen Engpass und will aber nicht auf die notwendige Behandlung verzichten. Was kann ich tun?

Sprechen Sie mit uns! Wir bieten Ihnen bei persönlichen Engpässen ggf. eine Zahlungszielverlängerung oder Ratenzahlung an.

Was muss ich bei der Behandlung meiner Kinder beachten?

Eltern sind oft eine Hauptursache für Zahnarztängste bei Kindern. Sie können aktiv mithelfen, indem Sie vor dem Besuch eine optimistische, selbstverständliche Grundhaltung gegenüber zahnärztlichen Untersuchungen ausstrahlen.

Wie kann ich das erreichen?

Zeigen Sie Ihrem Kind, dass wir nicht beißen und vermeiden Sie z.B. folgende negative Wörter und Redewendungen: „…es tut nicht weh….“ , „…du brauchst keine Angst haben…“ , „…Zahn ziehen..“, „…wenn Du den Mund nicht aufmachst….“
Formulieren Sie stattdessen alles positiv. Sprechen Sie nicht von einem „Loch“, sondern von einer „schmutzigen Stelle“, ect.

Was kann ich während der Behandlung tun?

Bewahren Sie unbedingt Ruhe! Sind Sie ruhig, ist Ihr Kind es erst recht.
Wirken Sie nicht in die Kommunikation zwischen Zahnarzt und Kind ein. Es gibt viele Möglichkeiten Ihr Kind zu motivieren und aus der Reserve zu locken. Vertrauen Sie uns!

Was kann ich im Notfall tun

Als Schmerzpatient?

Rufen Sie an. Wir werden Sie schnellstmöglich behandeln.

Nach einem zahnärztlichen oder oralchirurgischen Eingriff in unserem Haus?

Sollte es doch einmal zu einer Notsituation im Zusammenhang Ihrer Behandlung kommen, bewahren Sie Ruhe!
Lesen Sie in Ihrer Patienteninformation oder Ihren Notizen nach, ob es sich nicht doch um eine „normale Folgeerscheinung“ Ihres Eingriffes handelt. Ist dies nicht der Fall oder sind Sie sich unsicher rufen Sie mich sofort an (nach Sprechzeiten über die bekannte Mobilfunknummer, welche wir Ihnen als unser Patient nach Ihrem Eingriff mitgegeben haben. Ich bin in diesem Fall rund um die Uhr für Sie da.

Ich kann niemanden erreichen?

Bitte wählen Sie die Rufnummer des Zahnärztlichen Notdienstes unter 0180 / 50 40 30 8 oder informieren Sie sich auf www.bzk-koblenz.de unter „Notfalldienstkarte“